Produkte

Fenaco: Werner Kuert geht in Rente

08 Mai 2018
(lid.ch) – Werner Kuert, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der Fenaco, geht per Ende 2018 in Pension. Heinz Mollet übernimmt interimistisch.

Werner Kuert ist seit 2002 Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der Fenaco. Er leitet das Departement Pflanzenbau sowie die Geschäftseinheit Pflanzenschutz. Kuert trat 1992 als Leiter des Geschäftsbereiches Getreide und Futtermittelrohwarenhandel bei der Union des Coopératives agricoles romandes (UCAR) ein, einer der sechs Vorläuferorganisationen, welche sich 1993 zur Fenaco zusammenschlossen.

Werner Kuert habe mit seinen profunden Kenntnissen der Erwartungen und Bedürfnisse der Landwirte sowie dank seinem international geprägten Know-how wesentlich zum Erfolg des Geschäftsfelds Agrar beigetragen, schreibt die Fenaco in einer Mitteilung. Schon vor vielen Jahren habe Kuert den Nützlingsbereich in seiner Entwicklung aktiv unterstützt. In der jüngeren Vergangenheit konnte der Pflanzenbau durch den Einsatz von Drohnen und Nützlingen sowie durch die Förderung der Bienen nachhaltig weiterentwickelt und gleichzeitig die internationale Kompetenz der Fenaco verstärkt werden.

Heinz Mollet, Leiter Division Agrar, wird die Führung des Departements Pflanzenbau interimistisch übernehmen.