Produkte

ECHA stuft Glyphosat nicht als krebserregend ein

Spritzmaschine
15 Mrz 2017
(lid.ch) – Die Europäische Chemikalienagentur ECHA stuft das Pflanzenschutzmittel Glyphosat nicht als krebserregend ein

Die verfügbaren wissenschaftlichen Daten erfüllten nicht die Kriterien, um Glyphosat als krebserregend einzustufen, schreibt die ECHA in einer Medienmitteilung. Die Erkenntnisse der Agentur sollen nun an die EU-Kommission weitergegeben werden. Die EU-Kommission hatte im Juni letzten Jahres die auslaufende Genehmigung für Glyphosat bis Ende 2017 verlängert. Zuvor waren die EU-Staaten sich nicht einig gewesen, ob eine weiter Zulassung erfolgen soll.

Im März 2015 hatte die Weltgesundheitsorganisation WHO Glyphosat als "wahrscheinlich krebserregend" eingestuft.